Lektorat Dr. Susanne Fricke
Aus einem Guss...

 Lektorat

 

Das Lektorat konzentriert sich gezielt darauf, den Sprachstil eines Textes zu optimieren, so dass er flüssig und angenehm zu lesen und gut verständlich ist. Es wird oft mit dem Korrektorat verwechselt, geht aber weit darüber hinaus. Während das Korrektorat eher formale Aspekte betrachtet wie die richtige Schreibweise, bearbeitet das Lektorat eine Ebene, die nicht unbedingt in „richtig“ und „falsch“ zu klassifizieren ist. Der Text wird eher noch etwas geglättet und „abgeschliffen“, so dass er gut verständlich und leicht zu lesen ist.

Oft ist es aber gar nicht erforderlich, ihn Satz für Satz umzuformulieren. Ein gutes Lektorat beschränkt sich vielmehr darauf, dort einzugreifen, wo es nötig ist – und nur dort. Denn es ist und bleibt ja Ihr Text – und darum sollte er nach dem Lektorat auch nicht so wirken, als sei er von einer fremden Person verfasst worden. Deshalb bleibe ich immer so nah wie möglich an Ihrem einzigartigen und individuellen Sprachstil und ändere ihn nur dort ab, wo dies wirklich sinnvoll ist.




Wie bearbeite ich Ihren Text?


Mein Anspruch ist es, Ihnen das Leben so leicht zu machen wie möglich. Denn Sie haben ja schon sehr viel Zeit und Arbeit in Ihren Text investiert, und das Lektorat soll Ihnen nicht noch zusätzliche Arbeit machen. Daher setze ich alle Überarbeitungen direkt im Text um. Kommentare nutze ich nur in Ausnahmefällen, etwa bei Brüchen im Argumentationsgang, die zu Unklarheiten oder sogar Widersprüchen führen, oder bei Formulierungen, die auf mehrere Arten verstanden werden können. In solchen Fällen können Sie selbst, als Experte oder Expertin für Ihr Thema, viel besser entscheiden als ich, welche Sichtweise die richtige ist.


Von diesen Ausnahmen abgesehen, bekommen Sie von mir einen fertigen Text zurück, den Sie anschließend direkt ausdrucken und einreichen können. Bei einer Word-Datei nutze ich den Änderungsmodus, so dass Sie die Bearbeitung gut nachverfolgen können. Zusätzlich schicke ich Ihnen eine Datei ohne Änderungsmodus mit, die Sie direkt verwenden können.




Das Deutsche ist nicht Ihre Muttersprache?


Gerade in diesem Fall kann ein Lektorat sehr hilfreich sein. Denn gerade dann ist es für Sie vielleicht nicht immer ganz einfach, Ihre Gedanken auf Deutsch zu formulieren. Dann kann es ein großer Vorteil sein, wenn Sie jemanden haben, der Ihre Sätze genau daraufhin prüft, ob sie tatsächlich das ausdrücken, was Sie meinen, und sie bei Bedarf anders formuliert. Zu einem Lektorat gehört das Umformulieren schwer verständlicher Sätze immer mit dazu.



Überprüfung von Formalien


Ein Wissenschaftslektorat umfasst darüber hinaus auch die Überprüfung der Formalia. Hierzu zählen etwa die korrekte Zitationsweise, Fußnoten bzw. Quellenangaben im Text oder das Literaturverzeichnis. Auch auf diese wichtigen Details achte ich bei der Bearbeitung Ihres Textes. Somit können Sie sicher sein, dass zum Schluss alles passt.


Und weil gerade diese scheinbar so kleinen Dinge so essentiell sind, habe ich natürlich auch im Rahmen eines reinen Korrektorats ein aufmerksames Auge darauf.


Wenn Sie die Überprüfung der Formalia ausdrücklich ausschließen möchten, besteht aber auch diese Möglichkeit. Dann beschränke ich mich auf das reine Textlektorat oder -korrektorat, ohne Check der Literaturangaben etc.